RegioTrends

GRATIS - Ihre Internet-Tageszeitung! Wir veröffentlichen Ihre Pressemitteilungen! Wir werben für Sie! Ein Klick und mehr erfahren!
Titelseite » RT-EXTRA » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Endingen

5. Apr 2017 - 09:20 Uhr

Tötungsdelikt an 27-jähriger Joggerin: Soko Erle richtet sich mit Phantombild an die Bevölkerung

Phantombild Soko Erle - Wer kennt diese Person?
Quelle: Polizeipräsidium Freiburg
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Liebe Leser, REGIOTRENDS wird diese Meldung vorerst an dieser Stelle belassen, um die Chance auf weitere mögliche Zeugenaussagen aufrecht zu erhalten.

............................................................................ Polizeimeldung

Meldung vom 5. April: Nach wie vor arbeitet die Sonderkommission Erle intensiv an der Aufklärung des Gewaltverbrechens an einer 27-jährigen Joggerin aus Endingen. Wie bereits berichtet, steht dieses Verbrechen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit im Zusammenhang mit einem Tötungsdelikt an einer Studentin im österreichischen Kufstein in der Nacht zum 12. Januar 2014. Deutsche und österreichische Ermittlungsbehörden stehen weiterhin im engen Kontakt - einen konkreten Tatverdacht gibt es bislang allerdings nicht.

Die Ermittler im Fall der am 6. November 2016 getöteten Frau aus Endingen richten sich nun mit einem Phantombild an die Öffentlichkeit, das auf Wahrnehmungen einer Zeugin erstellt wurde. Diese bislang unbekannte Person wurde am Nachmittag des 6. November 2016 auf dem Verbindungsweg zwischen Endingen und Bahlingen gesehen.

Die Person soll männlich, etwa 50 bis 55 Jahre alt und ca. 175 bis 180 cm groß sein.

Polizei und Staatsanwaltschaft erhoffen sich mit der Veröffentlichung des Phantombildes weitere Hinweise aus der Bevölkerung und fragen:

Wer kennt die abgebildete Person, oder wer kann Hinweise zu deren Identifizierung geben?

Entsprechende Mitteilungen bitte an die Sonderkommission Erle unter der Telefonnummer 07641/582-114.

(Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Freiburg und
des Polizeipräsidiums Freiburg, 05.04.2017)


......... Mehr erfahren mit dem roten Klick: REGIOTRENDS-InfoService

Neue Erkenntnisse: Tötungsdelikt an 27-jähriger Joggerin aus Endingen - Möglicher Tatzusammenhang mit Tötungsdelikt in Österreich vor drei Jahren - Personen mit Bezug zu den beiden Tatorten Endingen und Kufstein/Tirol bekannt?

Endingen: Tötungsdelikt an 27-jähriger Joggerin " - 3300 Spuren und Hinweise - Soko "Erle" arbeitet weiterhin auf Hochtouren

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Endingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RT-EXTRA" anzeigen.

Info von Medienmitteilung (06)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Mister Wong Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald