GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Lörrach

13. Nov 2017 - 14:37 Uhr

Streuobstklassenzimmer gestartet - Projekt soll Bedeutung und Nutzen von Streuobstwiesen veranschaulichen - Interessierte Schulen können Kurse belegen

Streuobstklassenzimmer gestartet - Projekt soll Bedeutung und Nutzen von Streuobstwiesen veranschaulichen

Foto: Stadt Lörrach
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Das Streuobstklassenzimmer ist eine Initiative des Trinationalen Umweltzentrums (TRUZ) in Zusammenarbeit mit den Städten Weil am Rhein und Lörrach im Rahmen der Modellregion Biotopverbund Markgräflerland (MOBIL). Das mit Landesmitteln geförderte Projekt will Schülern die Bedeutung und den Nutzen von Streuobstwiesen veranschaulichen. In Lörrach ist die 2. Klasse der Hebelschule der erste Teilnehmer an diesem besonderen Klassenzimmer. Interessierte Schulen können zukünftig Kurse des Streuobstklassenzimmers über das TRUZ belegen.

Für die Zweite Klasse der Hebelschule startete am Mittwoch das Projekt mit einem Besuch einer Streuobstwiese am Tüllinger Berg.
Die Schüler, zusammen mit ihren Lehrerinnen Leonie Günther und Martina Räuber, erfuhren von den TRUZ-Kursleiterinnen Sabrina Voedisch und Melanie Lütz, woran sich die Obstbäume im Herbst und Winter unterscheiden, auch wenn kein Obst mehr am Baum hängt.
Die Streuobstwiesen sind auch ein wichtiger Lebensraum für zahlreiche Tiere. Die Klasse suchte auf der Wiese nach Spuren und fand Federn, Tierkot, Mäuselöcher und Spechthöhlen. Die Besitzerin der Wiese, Birgit Lorens, berichtete von ihren Erfahrungen und ihrer Arbeit mit ihrer Streuobstwiese. Nach einem ereignisreichen Vormittag ging es für die 2. Klasse wieder zurück in die Schule. Allen Beteiligten hat der Ausflug viel Spaß gemacht und freuen sich darauf, wenn sie ihr Klassenzimmer wieder „nach draußen verlegen“.

Das Streuobstklassenzimmer:
Das TRUZ engagiert sich gemeinsam mit der Stadt Lörrach für den Erhalt von Streuobstwiesen in der Modellregion Biotopverbund Markgräflerland. Aktuell kartiert das TRUZ die Flächen des Tüllingers auf Lörracher und Weiler Gemarkung und nimmt gemeinsam mit Behörden eine Auswahl der schützenswertesten Flächen vor, um diese mit einer naturschutzfachlichen Pflege dauerhaft zu erhalten. Neben der Pflege der Bäume soll durch eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit dafür gesorgt werden, dass die Bevölkerung wieder den Wert der Streuobstwiesen erkennt. Denn schon die Jüngsten ab dem Kindergarten- und Grundschulalter können verstehen, warum es wichtig ist, Äpfel aus der Region zu essen und wie eine Streuobstwiese lebt. So soll das neue Umweltbildungsprojekt die Klassenzimmer direkt auf die Streuobstwiese verlegen. Diese Streuobstklassenzimmer sind ein für die Klassenstufen 1 bis 6 konzipiertes Bildungsangebot rund um das Thema Streuobstwiese. Direkt vor Ort erhalten die Schüler die Möglichkeit, den Erhalt und die Pflege einer Streuobstwiese zu begleiten, sowie im Rahmen von Kursen die Streuobstwiese als Ort der Umweltbildung zu nutzen. Bis jetzt sind die ersten Klassenzimmer im Freien ein Modellprojekt, aber grundsätzlich auf jeder Streuobstwiese umsetzbar.

Interessierte Schulklassen, die Kurse oder Aktionen buchen möchten, können sich an im TRUZ an die Fachbereichsleitung Grenzüberscheitender Naturschutz wenden, E-Mail: astrid.deek@truz.org und Telefon: 07621 – 1614971


QR-Code Das könnte Sie aus Lörrach auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioMix (dies & das)" anzeigen.

Info von Stadt Lörrach
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald