GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Gesamte Regio - Freiburg

12. Aug 2017 - 16:25 Uhr

Bahn: Streckensperrung! Abschnitt Offenburg – Karlsruhe mehr als eine Woche gesperrt • Busnotverkehr zwischen Baden-Baden und Karlsruhe

(Berlin, 12. August 2017, Stand: 14 Uhr) Wegen einer technischen Störung (Erdrutsch in einem Tunnel unter den Gleisen) an der Strecke verkehren auf dem Abschnitt zwischen Baden-Baden und Karlsruhe zurzeit keine Züge.
Betroffen sind alle Züge in Richtung Basel bzw. in Richtung Karlsruhe. Züge des Fernverkehrs wenden vorzeitig in Offenburg bzw. Karlsruhe. Reisende können zwischen Offenburg und Baden-Baden die Züge des Regionalverkehrs nutzen.

Zwischen Baden-Baden und Karlsruhe ist ein Busnotverkehr eingerichtet.

An den Bahnhöfen Karlsruhe, Offenburg und Baden-Baden sind zusätzliche Mitarbeiter der DB im Einsatz.

Fahrgäste müssen mit erheblichen Reisezeitverlängerungen rechnen. Die Störung wird voraussichtlich mehr als eine Woche andauern.

Die Deutsche Bahn empfiehlt Reisenden, sich vor Fahrtantritt über ihre Verbindung zu informieren. Tagesaktuelle Reiseverbindungen mit Echtzeitinformationen sind in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft zu ersehen.

+++

Nach Streckensperrung der Rheintalbahn/Bundespolizei für die Sicherheit der Reisenden im Einsatz

Offenburg/Baden-Baden/Rastatt (ots) - Aufgrund der technischen
Störung bei der DB Baumaßnahme "Rastatter Tunnel" und der damit
verbundenen Streckensperrung der Rheintalbahn zwischen Rastatt und
Baden-Baden kam es heute insbesondere an den Bahnhöfen Offenburg,
Baden-Baden und Rastatt zeitweise zu einem erhöhten
Reisendenaufkommen.

Aus diesem Grund hatte die Bundespolizei die Präsenz in den
betreffenden Bahnhöfen erhöht. Neben den örtlich zuständigen Beamten
der Bundespolizeiinspektion Offenburg waren Kräfte der
Bundespolizeiabteilung Bad Bergzabern, benachbarter
Bundespolizeiinspektionen sowie zeitweise ein Hubschrauber der
Bundespolizei im Einsatz.

Trotz teilweise voller Bahnsteige und Bahnsteigunterführungen kam
es aus Sicht der Bundespolizei zu keinen größeren Störungen und zu
keiner Gefährdung der Reisenden.

Da die Strecke zwischen Rastatt und Baden-Baden laut
Pressemitteilung der Deutschen Bahn bis auf weiteres gesperrt bleiben
wird, rechnet die Bundespolizei auch weiterhin mit einem erhöhten
Reisendenaufkommen in den Bahnhöfen Offenburg, Baden-Baden und
Rastatt und wird für die Dauer der Streckensperrung dort verstärkt
zur Sicherheit der Reisenden im Einsatz sein. Die Einsatzmaßnahmen
werden fortlaufend mit den Feuerwehren und Rettungsdiensten sowie der DB AG abgestimmt.

(Info:OTS: Bundespolizeiinspektion Offenburg)

........................................................................Erstmeldung

(Berlin, 12. August 2017, Stand: 12.15 Uhr) Wegen einer technischen Störung an der Strecke verkehren auf dem Abschnitt zwischen Offenburg und Karlsruhe zurzeit keine Züge.

Betroffen sind alle Züge Richtung Basel bzw. Richtung Karlsruhe. Sie wenden vorzeitig in Offenburg bzw. Karlsruhe.

Zwischen Baden-Baden und Karlsruhe wird ein Busnotverkehr eingerichtet.

Über die Dauer der Störung kann noch keine Prognose abgegeben werden.

Die Deutsche Bahn empfiehlt Reisenden, sich vor Fahrtantritt über ihre Verbindung zu informieren. Tagesaktuelle Reiseverbindungen mit Echtzeitinformationen sind in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft zu ersehen.

Stand: 12.08.2017, 12.15 Uhr


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.

Info von Medienmitteilung (05)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald