GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

14. Nov 2017 - 17:27 Uhr

Freiburger Mordprozess gegen Hussein K. - Angeklagter mit versuchtem Suizid

Wie der Südwestrundfunk berichtet, hat der wegen Mordes und schwerer Vergewaltigung angeklagte Hussein K. hat am Sonntag versucht, sich das Leben zu nehmen. Es war bereits sein dritter Suizidversuch im Gefängnis.

Der gescheiterte Suizidversuchversuch soll am Sonntag in der Zelle von Hussein K. in der Haftanstalt Hohenasperg stattgefunden haben. Wie am zwölften Prozesstag am Dienstag am Landgericht Freiburg bekannt wurde, hatte Hussein K. versucht, sich mit einer beim Hofgang gefundenen Rasierklinge die Pulsadern aufzuschneiden. Der Angeklagte wurde anschließend in der Abteilung des Gefängniskrankenhauses medizinisch am linken Handgelenk versorgt.

Hussein K. trotz Verletzung verhandlungsfähig:
Noch vor der Verhandlung untersuchte ein medizinischer Sachverständiger, der den Prozessverlauf verfolgt, den Gesundheitszustand des Angeklagten. Er habe weder hinsichtlich der seelischen und körperlichen noch der geistigen Verfassung des Angeklagten Einschränkungen feststellen können, so der Gutachter. Aus seiner Sicht sei Hussein K. weiter verhandlungsfähig.

DNA-Spuren Thema am zwölften Verhandlungstag:
Am zwölften Verhandlungstag geht es ansonsten unter anderem um DNA-Spuren vom Tatort, und ob diese Körperspuren eindeutig dem Angeklagten zugeordnet werden können. Eine Sachverständige des Landeskriminalamtes stellt dazu ihr Gutachten vor.

Experten halten Angeklagten für erwachsen:
In der vergangenen Woche waren Gutachter in dem Prozess bei der Altersbestimmung des Angeklagten zum Ergebnis gekommen, dass er zum Tatzeitpunkt vermutlich mindestens 22 Jahre alt war. Wenn das Gericht dem folgt, müsste Hussein K. nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt werden. Nicht zuletzt das Strafmaß hängt davon ab, ob der Angeklagte nach Jugend- oder Erwachsenenstrafrecht verurteilt wird.

Prozess dauert länger als geplant:
Hussein K. wird vorgeworfen, im Oktober 2016 die 19-jährige Maria L. am Fluss Dreisam in Freiburg vergewaltigt und ermordet zu haben. Der Angeklagte hat die Tat bereits zu Prozessbeginn gestanden. Der Freiburger Mordprozess wird nach neuen Planungen bis ins kommende Frühjahr dauern. Das Landgericht Freiburg hat zur umfassenden Beweisaufnahme neun weitere Verhandlungstage angeordnet. Ursprünglich sollte das Urteil am 8. Dezember fallen.

https://www.swr.de/swraktuell/bw/suedbaden/hussein-k-unternimmt-suizidversuch/-/id=1552/did=20625426/nid=1552/1xrqlic/index.html.

(Stand: 10.09 Uhr)


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.

Info von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald