GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Offenburg

28. Jul 2017 - 11:00 Uhr

Urlaub für Demenzkranke und deren Angehörige - Es sind noch Plätze frei - Anmeldung bis zum 21. August möglich

Urlaub mal anders. Agnes Bihrer (links) und Kerstin Niermann. 
Foto: Siefke.
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Abwechslung vom Alltag: Diese Möglichkeit will das Urlaubsangebot der Alzheimer Initiative für Betroffene und deren Angehörige bieten. Für die Reise vom 25. bis 29. September sind noch Plätze frei. Anmeldung bis 21. August im Seniorenbüro der Stadt Offenburg.

„Ich kann das gar nicht recht wiedergeben“: Agnes Bihrer sucht nach einem passenden Ausdruck. Die couragierte Pflegedienstleiterin des Pflege- und Betreuungsheims in Fußbach ist selten um Worte verlegen. Doch wenn es darum geht, von der besonderen Atmosphäre zu berichten, die bei den Urlaubsfahrten mit den Demenzkranken und ihren Betreuern herrscht, gerät sie ins Stocken: „Das muss man selbst mal erlebt haben.“ Tränen seien schon gelacht worden – im geschützten Raum der Gruppe würde den Gefühlen freien Lauf gelassen. Die Tage seien zwar sorgsam geplant, aber nicht minutiös durchgetaktet.

Das gemeinsame Erleben stehe im Vordergrund, man lasse sich Zeit, es werde gesungen, gesprochen, gemalt – dem Alltag ein bisschen entrückt und sich selbst und den eigenen Empfindungen ein bisschen näher. Und das Umfeld reagiere entgegen-kommend: „Die Gesellschaft ist sensibler geworden.“

Seit 2009 besteht dieses Angebot – für Kerstin Niermann in dieser Form deutschlandweit einmalig: „Ich kenne nichts Vergleichbares“, so die Leiterin des Pflegestützpunkts Ortenau, die sich um die Anmeldungen und Information im Vorfeld kümmert. Agnes Bihrer und Monika Trautmann machen sich dann mit zwei Bussen auf den Weg zum Ferienhaus nach Eriskirch am Bodensee, idyllisch gelegen und von Steyler Missionsschwestern geleitet. „Dort fühlen wir uns gut aufgehoben und gut betreut“, versichert Bihrer, die mit ihrer Kollegin ehrenamtlich unter-wegs ist: „Für uns ist das sehr anstrengend, aber auch sehr erfüllend.“ Bei einem Vortreffen im August wird versucht, Ängste und Befürchtungen zu nehmen. „Wir sind rund um die Uhr für die Patienten da.“

Die Angehörigen können auch mal für sich etwas unternehmen. In der Regel dauern diese Touren aber nicht lange, das Bedürfnis, die Gemeinschaft zu erleben, überwiegt. In all den Jahren wurde noch kein Urlaub vorzeitig abgebrochen. Wenn das nicht für sich spricht.

Infos bei Kerstin Niermann, Telefon
07 81/82-25 93 oder E-Mail:
psp-ortenaukreis@offenburg.de.
Kosten pro Person: 360 Euro, Halbpension.


QR-Code Das könnte Sie aus Offenburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Stadt Offenburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald