GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Offenburg

14. Dec 2017 - 15:08 Uhr

Einreichungsfrist verlängert bis 31. Januar: Malen und Gewinnen - Erster Offenburger Kreativ-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche zum Thema Freiheit

Einreichungsfrist verlängert bis 31. Januar: Malen und Gewinnen - Erster Offenburger Kreativ-Wettbewerb für
Kinder und Jugendliche zum Thema Freiheit

Foto: Sophie Hardardt
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Der Fachbereich Kultur der Stadt Offenburg veranstaltet zum ersten Mal einen Kreativ-Wettbewerb für Kinder- und Jugendliche zum Thema Freiheit. Der Schwerpunkt liegt auf Malen und Zeichnen. Auf die Gewinner warten wertvolle Preise.

Auf mehrfache Anregung, unter anderem von Schulen, ist die Einreichungsfrist für Kunstwerke bis zum 31. Januar 2018 verlängert worden. Aktuell sind bereits mehr als 30 Kunstwerke eingegangen.

Schirmherrin ist Offenburgs Oberbürgermeisterin Edith Schreiner. Begleitet wird der Wettbewerb von einer fachkundigen Jury aus Künstlern und Kreativschaffenden.

Der erste Offenburger Kreativ-Wettbewerb zum Thema Freiheit richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die gerne malen und zeichnen. Eingereicht werden können Bilder bis zu einer maximalen Größe von DIN A3 bis zum 31. Januar 2018. Damit sich jede Altersgruppe mit dem Thema beschäftigen kann hat der Fachbereich Kultur drei Aufgabenstellungen vorbereitet:

Für die Klassen 1 bis 4 lautet das Thema „Tiere in Freiheit“. Die Klassen 5 bis 9 haben das Thema „In den Ferien fühlt man sich frei“ und die Aufgabenstellung für Klasse 10 bis 13 und Berufsschulen heißt: „60 Jahre Europäische Union – Was bedeutet das für mich?“

Die Jury, die aus Offenburger Künstlern und Kreativschaffenden besteht, wird alle Einsendungen sorgfältig begutachten und die besten drei Bilder der jeweiligen Kategorie auswählen. Zudem wir ein Preis für den Klassenbesten Beitrag vergeben.

Den Gewinnern winken tolle Preise, die auf einer festlichen Veranstaltung am 11. März 2018 im Salmen überreicht werden. Auch eine Ausstellung der Siegerbilder ist geplant. Die selbstgemalten Werke und das ausgefüllte Teilnahmeformular müssen bis spätestens 31. Januar 2018 an der Infotheke im Museum im Ritterhaus eingereicht werden. Das Museum befindet sich in der Ritterstraße 10 in 77652 Offenburg.

Das Teilnahmeformular sowie die Teilnahmebedingungen können sich die
Schülerinnen und Schüler unter www.krea-offenburg.de herunterladen und ausdrucken. Das Formular ist auch im Bürgerbüro Offenburg, am Fischmarkt 2 sowie im Museum im Ritterhaus erhältlich. Der Wettbewerb soll in den nächsten Jahren mit anderen Aufgabenstellungen fortgeführt werden.

Unterstützt wird der Kreativ-Wettbewerb vom E-Werk Mittelbaden, dem Freizeitbad Stegermatt von der MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG, dem Europa-Park Rust, dem Kino Forum Offenburg, der Kunstschule Offenburg, dem Eiscafé Palazzo, der Buchhandlung Roth, dem Hobbykunst Rayher Shop und der Tollkühn GmbH.

Projektkoordinatorin und Ansprechpartnerin für den Kreativ-Wettbewerb ist Silvia Goics, Tel. +49 781 63 00 07 26, E-Mail: Silvi.Goics@googlemail.com.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Offenburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Stadt Offenburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald