GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Weil am Rhein

11. Jan 2018 - 10:39 Uhr

Landesfamilienpass 2018 ab sofort gegen entsprechenden Leistungsbescheid erhältlich - Viele Beteiligte gewähren ermäßigten Eintritt

Bereits seit 1979 gibt es im Rahmen des "Programms zur Förderung der Familie" den Landesfamilienpass Baden-Württemberg. Dieser ist ab sofort gegen Vorlage der entsprechenden Leistungsbescheide bei der Stadtverwaltung Weil am Rhein, Abteilung für Soziales, Schulen und Sport, Rathausplatz 1, Nebengebäude, Zimmer 3 und bei der Ortsverwaltung Haltingen, Zimmer Nr. 7, erhältlich.

Der Landesfamilienpass ist eine freiwillige Leistung des Landes und soll nachstehend aufgeführten Personenkreisen, die ihren ständigen Wohnsitz in Baden-Württemberg haben, die Möglichkeit geben, mittels den jährlich neuen Gutscheinkarten landeseigene Einrichtungen, wie staatliche Schlösser, Gärten und Museen, kommunale Einrichtungen und nichtstaatliche Einrichtungen zu einem ermäßigten Eintrittspreis oder unentgeltlich zu besuchen.

Im Jahr 2018 berechtigen unter anderem das Ravensburger Spieleland, die Wildkatzenwelt Stromberg und das Besucherbergwerk Bad Friedrichshall-Kochendorf zu einem ermäßigten Eintritt. Das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart, das Schloss Heidelberg, das Erlebnismuseum Schwarzwaldhaus der Sinne Grafenhausen und das Archäologische Landesmuseum Konstanz stehen den berechtigten Familien hingegen einmal im Jahr kostenlos zur Verfügung. Weitere Schlösser, Gärten und Museen können zudem mehrfach im Jahr kostenlos besucht werden.

Einen Landesfamilienpass können Familien erhalten, die

· mit mindestens drei kindergeldberechtigenden Kindern in häuslicher Gemeinschaft leben (Kinder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben sind solange berechtigt, wie sie Kindergeld beziehen und mit dem Erstwohnsitz bei den Eltern gemeldet sind)

· nur aus einem Elternteil bestehen und mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind in häuslicher Gemeinschaft leben

· mit einem schwer behinderten kindergeldberechtigenden Kind, das mindestens 50 v. H. Erwerbsminderung besitzt, in häuslicher Gemeinschaft leben

· SGB II- oder kinderzuschlagsberechtigt sind und mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind in häuslicher Gemeinschaft leben

· Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.

Sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind, erhält die Familie den Landesfamilienpass mit den Gutscheinkarten 2018 bei der Stadtverwaltung Weil am Rhein. Sobald die Voraussetzungen für den Besitz eines Landesfamilienpasses nicht mehr erfüllt werden, ist dieser mit seinen Gutscheinkarten an die ausstellende Behörde zurückzugeben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg (www.sozialministerium-bw.de) unter "Service" > "Publikationen" > "Landesfamilienpass" oder bei der Stadtverwaltung Weil am Rhein Abteilung für Soziales, Schulen und Sport.


QR-Code Das könnte Sie aus Weil am Rhein auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Stadt Weil am Rhein
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald