GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

13. Mai 2019 - 14:05 Uhr Auf eine gute Partnerschaft: Oliver Leki, Vorstand des SC Freiburg, und rechts Andreas Schneider, Geschäftsführer der Schwarzwaldmilch, freuen sich über die vorzeitige Vertragsverlängerung.
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Schwarzwaldmilch bleibt Hauptsponsor des SC Freiburg - Die genossenschaftliche Molkerei der Schwarzwälder Milchbauern hat ihr Engagement als Hauptsponsor des SC Freiburg vorzeitig verlängert

Der SC Freiburg wird weiterhin mit dem Bollenhut auf der Brust in der Bundesliga spielen. Die genossenschaftliche Molkerei der Schwarzwälder Milchbauern hat ihr Engagement als Hauptsponsor des SC Freiburg vorzeitig verlängert.

Schwarzwaldmilch ist seit der Spielzeit 2016/2017 Haupt- und Trikotsponsor des SC. „Die Zusammenarbeit mit dem SC Freiburg stellt für uns eine besondere Partnerschaft dar. Der SC Freiburg ist ein Verein, der in jeder Hinsicht zu uns passt und mit dem wir unsere Ziele auf Basis unserer gleichen Werte sehr gut erreichen können,“ sagt Andreas Schneider, Geschäftsführer der Schwarzwaldmilch.

„Unser Engagement ist auf eine langfristige Partnerschaft ausgelegt. Daher freuen wir uns sehr, dass wir nun bereits vorzeitig unseren Vertrag verlängert haben und mit dem SC Freiburg in das neue Stadion einziehen werden.“

Sowohl Verein als auch Schwarzwaldmilch haben hohe Sympathiewerte und stehen für Natürlichkeit, Bodenständigkeit und Nachhaltigkeit. „Beide Teams sind stark in der Region verwurzelt und machen dies mit ihrer Partnerschaft weit über die Grenzen des Schwarzwaldes hinaus gemeinsam sichtbar,“ sagt SC-Vorstand Oliver Leki.

„Es freut uns besonders, dass die Schwarzwaldmilch auch starker Förderer der Frauenmannschaft und der Freiburger Fußballschule bleiben wird.“

An den beiden Standorten Freiburg und Offenburg beschäftigt die Schwarzwaldmilch mehr als 400 Mitarbeiter. Über 1.000 meist kleinere und familiär geführte Höfe sorgen für die täglich frische Erzeuger-Qualität der Marken Schwarzwaldmilch, Schwarzwaldmilch Bio, Schwarzwaldmilch Bio Heumilch, Breisgau Qualitätsmarke und LAC lactosefrei. Das Produktportfolio umfasst ein breites Angebot von Frisch- und H-Milch über Joghurts, Naturquarks, Buttermilch, Sauermilch, Crème Fraîche, Butter, Käse und Desserts im Lebensmittelhandel bis hin zu Milchpulverspezialitäten sowie Lohnproduktionen für den B2BMarkt.

Das gesamte Sponsoring-Paket umfasst zusätzliche reichweitenstarke Werbeflächen im Schwenkbereich der TV-Kameras - darunter statische Werbebanden, perspektivische Teppiche (Get-ups) und LED-Banden. Weitere Promotions- und Aktivierungsrechte ermöglichen der Schwarzwaldmilch, die eigene Marke im Umfeld des SC und seiner Fans erlebbar zu machen. Der Vertrag gilt sowohl für die 1. als auch für die 2. Bundesliga.

Über Vertragsinhalte wurde wie gewohnt Stillschweigen vereinbart.


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Aus Vereinen/Gruppen" anzeigen.

Info von Medienmitteilung (05)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald