GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Teningen-Heimbach

15. Apr 2018 - 19:34 Uhr

„Ich komme gerne zum Arrest, Herr Lehrer“ - Amüsante Geschichten aus dem Schulalltag mit Manfred Vossler

Zum Abschluss eines sehr unterhaltsamen Abends mit dem ehemaligen Schulamtsdirektor und Autor Manfred Vossler (Bildmitte), gab es noch ein flüssiges Dankeschön von Christel Stelzer (hinten links) und den Organisatorinnen Hildegard Lehmann, Nicki Luna von der Bücherei St. Gallus Heimbach für alle Akteure - Hans Sutter und Fritz Büsch.
Foto: Regina Keller
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Ach ja, sie haben sich alle erinnert. Die eigene Schulzeit lag für viele Besucher vermutlich doch schon einige Jahre zurück – und trotzdem. Es gibt Gegebenheiten, die lassen die Bilder der Vergangenheit durch schöne und auch manchmal weniger schöne Geschichten doch wieder hochkommen. So geschehen, am vergangenen Montag im (bald abgerissenen und ehemals auch Schulgebäude) Gemeindehaus in Heimbach. Die Bücherei St. Gallus präsentierte an diesem Abend Manfred Vossler’s „Tschuldigung, Herr Lehrer“. Denn so überschreibt der ehemalige Schulamtsdirektor seine wohl erstaunliche Sammlung wundersamer Entschuldigungen aus dem Schulalltag von Eltern und auch Schülern. Ja, es sieht aus wie ein Klassenbuch (wir erinnern uns mit seltsamen Gefühl) und darin befinden sich phantasievolle Formulierungen von allen, die mit dem Thema Schule mal zu tun hatten.

Dabei hält sich der Autor streng an den Datenschutz. Also keine Namen von Ehemaligen. Nur von denen, die es ausdrücklich erlaubt haben. Da geht es natürlich um das Thema Hausmeister, Ferien, Elternabende und Lehrkörper. Und um skurrile Begebenheiten, die allenthalben bei den sichtlich gut gelaunten Besuchern viel Schmunzeln hervorzaubern.
Gab es doch einen Schüler, der seinem Lehrer begeistert schrieb: „Ich komme gerne zum Arrest“. Diese ungewöhnliche freiwillige Inanspruchnahme einer Bestrafung löste erheitertes Kopfschütteln aus, hatte aber einen guten Grund. Der Schüler hatte zu Hause keinen Computer, war aber ein sehr interessierter Computer-Freak mit viel Ambitionen. Da er dem noch ziemlich technisch unerfahrenen Lehrer in dieser Arrest-Zeit hilfreich Informationen vermitteln und dann noch selbst im Internet surfen konnte, kamen ihm die Arrest-Stunden sehr gelegen. Was ihn allerdings auch immer wieder dazu brachte, gegen die Schulregeln zu verstoßen, um „Arrest“ zu bekommen.

Solche und viele andere sehr humorvollen Zeugnisse eines Schulalltages waren für die Zuhörer ein Quell der Freude. Aber auch die jeweilige musikalische Auflockerung von zwei im hiesigen Raum bekannten
Musikanten - Hans Sauter und Fritz Büsch. Ihnen und natürlich dem Autor Manfred Vossler galt dann der herzliche Applaus und auch der Dank von Christel Stelzer, die für die St. Gallus Bücherei Heimbach den Akteuren noch ein Präsent auf den Heimweg mitgab, verbunden mit dem Dank für einen interessanten, amüsanten und unterhaltenden Rückblick in die Welt des Schulalltags. Für manche auch noch die letzte Gelegenheit, ein Exemplar des Buches „Tschuldigung, Herr Lehrer“ käuflich zu erwerben.

Die letzten 20 Exemplare dieser Auflage sind damit vom Markt.

Regina Keller


QR-Code Das könnte Sie aus Teningen-Heimbach auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioMix (dies & das)" anzeigen.

Info von Regina Keller
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald