GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Ettenheim

9. Apr 2018 - 11:39 Uhr

Schulranzen-Aktion „Wir starten gleich!“ - Gewerbetreibende in Ettenheim unterstützen finanziell schlechter gestellte Eltern

Bereits zum vierten Mal wird in diesem Jahr die Schulranzenaktion „Wir starten gleich!“ von der Stadt Ettenheim durchgeführt. Dank der finanziellen Unterstützung der örtlichen Apotheken, Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten und weiteren im Gesundheitswesen Tätigen wird derzeit ein Budget zusammengestellt, um finanziell schwächeren Familien den Schulstart zu erleichtern. Unterstützt wird die Aktion auch von der Buchhandlung Machleid in Ettenheim.

Denn bei der Einschulung eines Kindes müssen die Eltern oft tief in die Tasche greifen - vom Schulranzen bis zur Turnhose und dem Schulmaterial sind viele Anschaffungen notwendig, bevor der große Tag der Einschulung da ist. So kostet alleine die Grundausstattung eines Erstklässlers einige hundert Euro. Für viele Familien, auch in Ettenheim, bedeutet dies eine große finanzielle Herausforderung. Damit alle Kinder in Ettenheim mit einem qualitativ guten, ergonomischen Schulranzen ausgestattet sind, wurde das Projekt „Wir starten gleich!“ ins Leben gerufen. In den letzten Jahren wurden so bis zu 11 Kinder mit einem Schulranzen ausgestattet.

Auch in diesem Jahr soll das Projekt wieder durchgeführt werden. Derzeit läuft noch die Spendenaktion und Heike Schillinger, die die Aktion seitens der Stadt begleitet, ist zuversichtlich, dass ein beachtliches Spendenbudget zusammen kommt, welches dann für die Kinder zur Verfügung steht. Anfang des Monats wurden bereits die Eltern aller Schulanfänger in Ettenheim und den Ortschaften über das Projekt informiert.

Angesprochen werden sollen alle Familien mit geringem Einkommen, für die die Anschaffung eine große finanzielle Belastung darstellt. Diese können sich entweder direkt im Kindergarten oder bei der Stadt Ettenheim (07822 432 102, heike.schillinger@ettenheim.de) melden, die Daten werden vertraulich behandelt. Da das Budget begrenzt ist, sollten sich die Eltern bis spätestens 30. April 2018 melden. Die Vergabe der Schulranzen erfolgt in enger Absprache mit den Erzieherinnen in den Kindergärten und dem Sozialamt Ettenheim.

Mehr? Hier klicken -> www.ettenheim.de


QR-Code Das könnte Sie aus Ettenheim auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Presseinfo Stadt Ettenheim
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald