GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

10. Jan 2019 - 20:22 Uhr Generationswechsel bei der Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz WeGe e.V. – Geschäftsführer Jens Krieg (rechts) löst Horst Rausch ab.
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Generationswechsel bei der Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz WeGe e.V. in Emmendingen – Geschäftsführer Jens Krieg löst Horst Rausch ab

Die Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz (WeGe e.V.) ist ein gemeinnütziger Verein und existiert seit 2005. Der Verein ist Mitglied im Bundesverband privater Anbieter für soziale Leistungen und betreut und schafft Lebensraum für Menschen mit Demenz. Der WeGe e.V. ist weder ein Alten- oder Pflegeheim noch ein ambulanter Pflegedienst. WEGE e.V. hat den gesellschaftlichen Bedarf der dementen Menschen und deren Angehörigen erkannt und hat mit neuen Ideen, Mut, Visionen und Tatkraft zwei Wohngemeinschaften mit je 10 Plätzen realisiert.

Seit Gründung war Horst Rausch als Geschäftsführer verantwortlich. Zum 1. Januar 2019 ging Rausch nun in den Ruhestand. Rausch wird durch Jens Krieg abgelöst, der in Freiburg soziale Arbeit studiert hat und nach dem Studium, seit 2015 bei der WeGe e.V. hauptberuflich tätig ist.
Er wurde von Horst Rausch auf seine neue Aufgabe vorbereitet und wird vom bisherigen Geschäftsführer noch ein weiteres Jahr in Altersteilzeit begleitet.

In einem komplett sanierten, barrierefrei ausgebauten Wohnhaus in der Emmendinger Hochburger Straße wird an Demenz erkrankten Menschen familiär eingerichteter Wohnraum in zwei Wohngemeinschaften bereitgestellt. In dem Gebäude, das der Verein komplett gemietet hat, stehen 18 Einzelzimmer, Zimmer für Gäste, Gemeinschaftsräume, Wohnküchen und behindertengerechte Sanitärräume zur Verfügung.
Die Bewohner werden von 45 Mitarbeitern rund um die Uhr betreut.

Für spezielle Pflegetätigkeiten besteht eine Kooperation mit einem professionellen Pflegedienst, der auf demenzkranke Menschen spezialisiert ist.

WeGe e.V. hat derzeit rund 100 Mitglieder. Erster Vorsitzender ist seit 2013 Bernd Burchardt. Seit dem 1. Januar 2019 hat der Verein die Zulassung, auch eine ambulante Betreuungsgruppe anzubieten. Diese Möglichkeit soll in erster Linie dazu dienen, zukünftige Mitbewohner an die Einrichtung und die Wohngemeinschaften zu gewöhnen.

Neben den Betreuungsmöglichkeiten bietet der Verein auch Informationsmöglichkeiten in einer eigens eingerichteten Beratungsstelle an. Hier haben betroffene Familien die Möglichkeit, sich frühzeitig über Betreuungsmöglichkeiten zu informieren.

Die größte Herausforderung für die Zukunft ist das Finden geeigneter Pflege- und Betreuungskräfte. Da der Fachkräftemangel gerade im Pflegebereich teilweise dramatisch ist, sehen Horst Rausch und Jens krieg hier einen Schwerpunkt ihrer zukünftigen Arbeit.


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von RT-Lokalteam Emmendingen (3)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald